Was verbirgt sich hinter einem Schufa freien Kredit?

Einen Kredit in Deutschland bekommt nur derjenige, der eine gute Bonität hat. Schon der kleinste Eintrag in der Schufa führt meistens zu einer Kreditablehnung. Für die Betroffenen hat das gravierende Folgen, denn ein negativer Schufa-Eintrag wirkt sich auch auf Handy-Verträge, Ratenkäufe oder auf einen Kauf auf Rechnung aus. Vielfach wird jedoch mit Krediten geworben, bei denen keine Schufa abgefragt wird. Doch gibt es sie wirklich und sind diese auch seriös?

Woher kommen Kredite ohne Schufa?

Um es gleich vorweg zu nehmen, diese Art von Krediten wird grundsätzlich von ausländischen Banken vergeben. Meistens haben diese ihren Sitz in Liechtenstein oder in der Schweiz. Der sogenannte Schweizer Kredit ist jedem ein Begriff, der auf der Suche nach einem geeigneten Geldgeber ist und in Deutschland keinen Kredit mehr bekommt. Vermittelt wird dieser Kredit durch Finanzdienstleister. Ein persönliches Erscheinen des Kunden bei der entsprechenden Bank entfällt damit, denn diese Vermittler übernehmen alle Formalitäten und leiten die benötigten Unterlagen an die Banken weiter.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Doch ohne die Erfüllung von bestimmten Voraussetzungen gibt es auch hier kein Darlehen. Es ist zwar richtig, dass die Schufa weder abgefragt, noch ein Kredit aus dem Ausland dort gemeldet wird. Aber auch die ausländischen Banken verzichten nicht auf Sicherheiten. Ein festes Arbeitsverhältnis, das mindestens seit einem Jahr bestehen muss, ist die wichtigste Voraussetzung für eine Zusage. Manche Banken geben sich auch mit einer Firmenzugehörigkeit von einem halben Jahr zufrieden. Der Kunde darf weder in der Probezeit sein, noch darf das Arbeitsverhältnis befristet sein. Das Nettoeinkommen muss über dem pfändungsfreien Betrag liegen. In der Praxis sollte der Kreditsuchende deshalb mindestens 1.100 Euro netto verdienen. Der ständige Wohnsitz muss zwingend in Deutschland liegen und es versteht sich von selbst, dass der Antragsteller volljährig sein muss.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, stehen die Chancen auf einen ausländischen Kredit nicht schlecht. Große Sprünge kann man damit aber nicht machen, denn die Höchstsumme beläuft sich in der Regel auf 3.600 Euro. In besonderen Fällen und bei einem entsprechenden Einkommen wird die Kreditsumme auf rund 5.000 Euro erhöht.

Kredite ohne Schufa

Wie erfolgt die Auszahlung?

Die Auszahlung der Kreditsumme erfolgt von der kreditgebenden Bank. Entweder wird der Kreditbetrag auf das Girokonto des Kreditnehmers überwiesen oder es erfolgt alternativ eine Barauszahlung durch den Postboten. Das ist besonders dann der Fall, wenn die Hausbank oder der Lebenspartner nichts von diesem Kredit aus der Schweiz oder aus Liechtenstein erfahren soll.

Was ist noch zu beachten?

Ob ein Angebot seriös ist, lässt sich leicht erkennen. Eine Anfrage nach einem ausländischen Kredit ist grundsätzlich kostenlos. Erst nach einem erfolgreichen Abschluss fällt eine Provision für den Vermittler an. Soll in irgendeiner Form Vorkasse geleistet werden oder ist ein solches Kreditangebot mit dem Abschluss einer Versicherung verbunden, dann sollte Abstand davon gehalten werden.
Grundsätzlich sind diese Kredite deutlich teurer, als die Kredite, die zurzeit in Deutschland vergeben werden. Für die betroffenen Bankkunden ist dieser Weg aber oftmals der letzte, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken.

An dieser Stelle soll aber auch erwähnt werden, dass Arbeitslose, Selbstständige und Freiberufler einen solchen Kredit nicht erhalten. Arbeitslose haben in der Regel kein pfändbares Einkommen und bei den Selbstständigen und Freiberuflern ist die Einkommenssituation ungewiss.

 

Erfolgreichere BPMN 2.0-Strategien – 5 Grundregeln für BPMN

Was einen Prozess im Kern ausmacht wurde schon häufiger diskutiert. Grund genug für uns, einmal die wichtigsten Regeln für erfolgreiches BPMN und BPM aufzustellen. Zur grundsätzlichen Klärung hier eine kurze Definition beider Begrifflichkeiten:

  1. BPM (= Business Process Management)
    Das Business Process Management umfasst die Organisation/Planung von Geschäftsprozessen und nicht wie im Falle von BPMN die Notation/Darstellung.
  2. BPMN (= Business Process Modelling and Notation)
    Business Process Modelling and Notation umfasst die Notation/Darstellung von Geschäftsprozessen und nicht wie im Falle von BPMN die Organisation/Planung.

Eine Trennung der beiden Begriffe ist für die nun folgenden Regeln unabdingbar.

Schachspieler mit Figuren

Auch im Prozessmanagement ist die richtige Strategie wichtig.

BPMN 2.0 – Die Grundregeln

Regel Nr. 1.) BPM nur bei Bedarf einsetzen
Bis 2012 hielt sich innerhalb der Managerszene das Gerücht, die Prozessmodellierung würde sich für Unternehmen kaum oder gar nicht rentieren. Eine voreilige Fehleinschätzung, da nicht jeder Prozess für BPM-Methoden geeignet ist. Wendet man die klassischen Modellierungskonventionen daher falsch an, entsteht für den zuständigen Manager schnell ein falscher Eindruck. Hier einmal die Liste der Prozesse, die sich durch klassische Prozessmodelle verbessern und automatisieren lassen.

  • Prozess #1 -> Prozesse die über einen längeren Zeitraum laufen
  • Prozess #2 -> Prozesse die sich häufig ändern
  • Prozess #3 -> Prozesse in die Menschen involviert sind

Regel Nr. 2.) Die Auswahl der richtigen Prozessmanagementsoftware

Prozessmanagement-Software ist die Fachbezeichnung für Softwareanwendungen im Bereich BPMN 2.0 und anderen Segmenten wie Wertstromdesign. Um die richtige Auswahl zu treffen, empfiehlt sich ein Vergleich der verschiedenen Anbieter (Link zu anderem Beitrag). Vorreiter sind dabei Signavio, ibo und iGrafx. Letzterer ist vor allem in den Staaten ein bevorzugtes Programm zur Prozessdarstellung und Prozessautomatisierung (BPMN).

Regel Nr. 3.) Transparenz aller Prozesse

Damit die Prozessoptimierung erfolgreich verläuft, bedarf es einer transparenten Prozessgestaltung für alle Bereiche. Dies hat vor allem praktische Gründe, da BPM- und BPMN 2.0-Strategien gleichermaßen auf dem Vertrauen der Mitarbeiter basieren: Abteilungsübergreifende Projekte lassen sich demnach nur mit transparenten Anforderungen und Abläufen realisieren, was eng mit der Symbolsprache verwoben ist. Werden ohne Ankündigung neue Symbole seitens der Geschäftsleitung eingeführt, können sich nicht eingeweihte Mitarbeiter schnell ausgegrenzt fühlen.

Regel Nr. 4.) Das Standard-Problem

Im Umfang ehemaliger BPM- und BPMN-Projekte kam es immer wieder zu Problemen bezüglich des verwendeten Darstellungsstandards. Die Konzentration lag dabei meist auf der Kombination mehrerer Konzepte. Ein Fehler, den nicht jeder Prozessmanager sofort erkennt. Um nachträglicher Verwirrung vorzubeugen ist es ratsam nur eine Modellierungssprache heranzuziehen. Experten empfehlen dabei, wie sollte es anders sein, die seit 2011 neu konzipierte Symbolsprache BPMN 2.0 (traditionelles Modellierungswerkzeug).

Regel Nr. 5.) Eigene Symbole implementieren

Die Integration eigener Symbole und Formen in das BPMN 2.0-Schema (Modellierungstools) ist bis heute umstritten. Während die Einen auf die Erstellung eigener Aufgabensymbole setzen, verklären es die Anderen als sinnlose Spielerei, mit der Manager im besten Fall ihre Mitarbeiter verwirren. Insofern das Interesse ihrerseits vorhanden ist, sollte darauf geachtet werden, dass es besagtes Aufgabensymbol nicht bereits gibt bzw. es mit den vorhanden Möglichkeiten bereits dargestellt werden kann.

Wer verdient was? – Einstiegsgehälter in der IT-Branche

Wenn bei einem freundschaftlichen Treffen, irgendwann die Frage ,,Was verdienst du denn eigentlich?“ aufkommt, gehen die Antworten oftmals weit auseinander. Vom Industriekaufmann bis hin zum Lehramtsstudierenden, sind dort alle Vertreter versammelt und verweisen, mehr oder weniger stolz, auf ihre Gehaltsspannen. Auffallend: Nur wenige Diskutanten, stammen aus der wohl gefragtesten Branche, dieser Tage. Der IT-Branche.

Reiche Nerds?

Dabei würde es sich empfehlen, einen IT-Studiengang zu wählen, da die Statistik eindeutig ist: Waren 2012 noch ca. 676.000 erwerbstätige Personen im IT-Bereich angestellt, waren es 2014 bereits 735.000. Ein Trend, der sich laut aktueller Studien noch fortsetzen wird. Doch um noch einmal auf die Einleitung zurückzukommen: Gibt es vielleicht doch bereits viele ITler unter uns, die sich aber schlicht nicht zu einem möglicherweise gigantischen Gehalt äußern wollen? Eine Frage, der ich einmal nachgehen möchte.

Der Vergleich

Was ein Berufseinsteiger als Einstiegsgehalt erreicht, hängt, wie in jeder anderen Branche auch, vom Arbeitgeber ab. Wer es als Informatiker schafft, in einer der großen Raumfahrtbehörden aufgenommen zu werden, erreicht problemlos den beträchtlichen Wert von 43.000 €. Auf ähnliche Löhne (ca. 42.000 €), kommt ein ITler nur in der Kreditwirtschaft oder der ebenfalls sehr beliebten Automobilindustrie. Der normale Industriekaufmann aus unserer Einleitung, liegt dabei mit 36.000 € immerhin doch recht deutlich dahinter.

Anders sieht es allerdings aus, wenn der IT-Spezialist in die Mulitmediabranche stößt. Mit einem Gehalt von knapp 29.000 €, kann er den normalen Kaufmann nicht beeindrucken. Neutralisieren tun sich die beiden Gruppen, wenn der Computerfachmann im Öffentlichen Dienst beschäftigt ist. Das Einstiegsgehalt, liegt hier ebenfalls bei ungefähr 36.000 €.

These widerlegt

Die Theorie, das ein ITler also unbedingt mehr verdient als alle anderen, muss aufgrund dieser Zahlen verworfen werden. Interessant ist außerdem das doch recht deutliche Gefälle, zwischen Bachelor an einer normalen Universität und dem Abschluss an einer Fachhochschule (Diplom): Während der Bachelorabsolvent fest mit 36.000 € mindestens rechnen kann (wie ja bereits erwähnt branchenabhängig), muss sich der Fachhochschüler für den Anfang mit ca. 1000 € weniger zufrieden geben. Zwar balanciert sich dieses geringfügige Ungleichgewicht im Laufe des Berufslebens aus, doch trotzdem scheint dem Bachelorabsolventen, wenn auch nur geringfügig, eine etwas höhere Anerkennung zuteil zu werden.

Software-Entwicklung und IT-Beratung

Wieder andere Zahlen, erhalten wir bei einem Rollenvergleich (Wer macht was?). Wer als IT-Berater fungiert, kann mit einem Gehalt von um die 42.000 € rechnen, wer in der Softwareentewicklung arbeitet immerhin noch mit 38.000. Aber auch hier steigt das Gehalt je nach Branche: Wer Qualitätsmanagement Software mitentwickelt, kann, je nach Unternehmen, auch schon mal mehr verdienen, als einer der federführenden Köpfe hinter einem Medienprogramm. Wer nach diesem Zahlen-Bombardement noch immer unentschlossen ist, sollte bei der zukünftigen Berufs-/Arbeitsgeberauswahl vielleicht einfach ein paar Fragen notieren und diese direkt im Vorstellungsgespräch stellen. Sinnvoll mit Firmenschwerpunkten verknüpft, können diese nicht nur das Vertrauen des Arbeitgebers steigern, sondern auch zu einem großen Teil dazu beitragen, dass man wesentlich sicherer in eine Ausbildung startet.

TeeBringer – bietet jetzt China Keemun

Hallöchen liebe Community. Ich heiße Tanja und ich bin ein enthusiastisch Teefan. Ein Leben ohne Tee ist möglich, aber absurd und da ich mich sehr gerne mit dieser Thematik beschäftige, dachte ich mir vor einiger Zeit, meine Freizeitaktivität zum Beruf zu erklären und meine Begeisterung mit Anderen zu teilen. Unter der Adresse www.teebringer.de findet ihr nun also meinen funkelnagelneuen Tee Online Shop. Mit diesem Shop habe ich mir einen Wunsch erfüllt und bin in die Welt der Selbstständigen eingetaucht.

Was bietet der Shop?

Was genau erwartet den User auf meiner Seite? Nach unzählbaren Tests und zahlreichen Litern Tee kann ich nun mit Freude sagen, dass ich in meinem Shop wirklich hochwertige und köstliche Tees anbiete. Abgesehen von allgemein bekannten Sorten wie grünem oder schwarzem Tee, biete ich eine Auswahl an nicht so gebräuchlichen aber trotzdem super schmackhaften Sorten wie gelbem oder Blumen Tee. Jedes Teeanbaugebiet ist bei mir vertreten und ihr findet außerdem, neben den erstrangigen Tees, viele Hinweise zu den jeweiligen Sorten.

Ganz besonders hervorheben möchte ich meine riesige Auswahl an Roibuschtees, welche sich mit ihrem weichen und einmaligen Geschmack weltweit einer immer größeren Beliebtheit erfreuen.

Natürlich dürfen bei einem Teeversand die Bio Tees nicht fehlen. Demnach bemühe ich mich möglichst viele Tees aus den verschiedensten Kategorien aus biologisch korrektem Anbau anzubieten, da ich ja weiß, dass viele meiner Kunden sehr großen Wert darauf legen.

Viele kleine Tipps

In jeder Kategorie finden Sie viele kleine Tipps zum Verzehr der verschiedenen Tees. Wenn Ihnen außerdem noch ein Teetipp in den Sinn kommen sollte, würde ich mich tierisch freuen wenn Sie mir diesen zuschicken würden. Ich werde diesen dann in der jeweiligen Kategorie hinzufügen. Zu guter Letzt möchte ich noch sagen, dass ich weiß, dass es manchmal sehr schwer ist, exzellente Tees zu einem fairen Preis im Web zu finden. Daher biete ich Ihnen eine tolle Qualität zu genauso tollen Preisen. Ich versende meine Tees mit der DHL, damit die Ware so schnell und so sicher wie möglich bei Ihnen zuhause ankommen. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen Paypal, Kreditkarte, Nachname und Überweisung zur Verfügung

Na, interessiert? Dann besuchen Sie mich auf teebringer.de.

Grüße,

Tanja

Wie BPM Solutions Hilft Ihr Business

Was ist besser – Aufbau einer BPM-Lösung oder dem Kauf?

Während BPM-Solutions sind bekannt , um den Workflow zu vereinfachen und die Effizienz zu erhöhen , die Schaffung einer effektiven BPM-Lösung fordert einen fairen Betrag von Strategieentwicklung , Charting -Roadmaps , die Bewertung Aspekte wie Architektur und Plattformen , gefolgt von der Bereitstellung , Implementierung und Test. Natürlich während dieser gesamten Verlauf Besondere Aufmerksamkeit ist dabei auf die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens gegenüber anderen Unternehmen in Ihrer Spektrum , die nicht auf ähnliche Technologien angewiesen sind , oder diejenigen, die ihre Prozesse anders laufen bezahlt werden.

Wenn es um die Wahl zwischen der Entscheidung , eine BPM-Lösung zu bauen und den Kauf kommt , muss ein Unternehmen braucht , um verschiedene Aspekte anzusprechen. Für den Anfang eine Reihe von führenden Anbietern aus diesem Bereich bieten jetzt einige große BPM und Workflow-Lösungen , die Unternehmen maximale Hebelwirkung aus den Lösungen in Frage gewinnen können. Dies ist wichtig, weil die Zeit, die bei der Anpassung und Bereitstellung dieser Lösungen beteiligt ist, hängt ab, wie komplex die Anpassung ist stark . In der Suche nach einer BPM-Lösung zu bauen wäre ein Geschäft an:

a) Widmen Arbeitszeiten von bestehenden Mitarbeiter zu diesem Prozess “ODER”

b) mehr Personal

Wenn da eine Option , eine Reihe von Unternehmen aussehen , klein zu beginnen und den Kauf einer Lösung, die mit ungezügelter Unterstützung, die oft erfüllt diese Anforderung kommt .

Mit Blick auf den Kauf einer BPM-Lösung nicht geben einem Unternehmen verschiedene Vorteile , und die einfachste davon ist, dass es gibt Unternehmen die Möglichkeit, auch weiterhin auf ihre Kernkompetenzen . So, während Ihr Inhouse- Entwickler könnte kompetent genug, um in ein neues Gebiet zu wagen , ist dieses im Idealfall etwas, das am besten zu den Profis überlassen. Außerdem mit mehreren BPM -Lösungsanbietern die Bereitstellung relevanter Lösungen suchen, um eine BPM-Lösung von Grund auf bei dem Versuch, sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren würde nur Anlass zu weiteren Komplikationen .

Eine bedeutende Anzahl von Unternehmen, die in den Aufbau ihrer eigenen BPM-Lösungen zu suchen sind diejenigen, die im technologischen Bereich selbst sind , und dies ist im Wesentlichen , weil sie neigen dazu zu glauben , dass sie auf das Know- how der Aufbau effektiver Lösungen . Die erfolgreiche Umsetzung einer BPM-Lösung , in solchen Szenarien , nur auf den vorhandenen technischen Fähigkeiten der Beteiligten nicht abhängig wäre , sondern auch ihre Fähigkeit, sich an die ständig wechselnden Tempo- Bereich anpassen. Auf der anderen Seite , in den Kauf von BPM-Lösungen , haben Unternehmen die Möglichkeit , klein anzufangen , und erweitern Sie , wie und wann sie es für richtig hält. Außerdem in Kauf BPM -Software, wie Unternehmen haben auch die Möglichkeit, an die sich ändernden Anforderungen von Endnutzern , ohne über laufende Veränderungen, die erforderlich sein könnten Sorgen reagieren.

Also beim Aufbau einer BPM Solutions könnte der Weg für einige Unternehmen gehen, die Einstellung der Kugelrollnicht nennen für eine Menge Überlegung . Während geringere Kosten in Form von Aufbau einer BPM-Lösung könnte verlockend sein , sollte man auch bedenken, die Durchlaufzeit für den Einsatz in einem solchen Fall . Mein Schluss Gedanken dazu sind , dass Entscheidungen auf der Eingebung des Augenblicks oder einfach überschätzen die eigenen Fähigkeiten kann zum Ausfall führen Mammut- Proportionen .

Dieser Artikel wurde am persönlichen Forschung des Autors basiert, werden Informationsquelle aufgeführt

References:

BPM Solutions iGrafx